Care-for-Rare Foundation

Pilotprojekt zur psychosozialen Betreuung schwerstkranker Kinder in München

Im Dr. von Haunerschen Kinderspital werden jährlich ca. 7.000 Kinder stationär aufgenommen. Die meisten Kinder leider an seltenen Erkrankungen und werden teilweise über mehrere Wochen hier behandelt.
Ziel dieses Pilotprojekts ist, die altersgerechte Versorgung von schwerkranken Kindern teilweise mit lebensbedrohlichen Erkrankungen im Krankenhaus durch qualifiziertes Fachpersonal sicherzustellen. Wir möchten sogenannte Child Life Specialists (CLS) zur pädagogischen und psychosozialen Betreuung von Kindern im Krankenhaus etablieren und damit sicherstellen, dass schwerkranke Kinder auch in Zukunft noch die Versorgung erhalten, die ihnen zusteht.Assistenzarzt Philipp P. erzählt, wie er die Arbeit des CLS-Teams jeden Tag erlebt: https://www.facebook.com/watch/?v=1748271865553735
CLS-Fachkräfte helfen den Kindern, Ängste abzubauen, komplizierte Behandlungsmethoden zu verstehen, stärken das Selbstvertrauen und tragen dazu bei, dass Kinder weniger Stress und eine Bewahrung vor Traumata erleben.
Dieses Projekt ist nur durch Spendengelder finanziert. Bitte helfen Sie mit!
Gemeinsam mit Ihnen möchten wir es fortführen und das CLS-Team langfristig anstellen. Zusätzlich benötigen wir weitere pädagogische und technische Erklärungshilfen, die das CLS-Team in ihrer täglichen Arbeit einsetzt (z.B. Lernspielzeug, VR-Brille zur MRT-Aufklärung etc.).
Wir danken Ihnen von Herzen!

Aktuelle Platzierung
498 von 970
3 Stimmen erhalten
Dieses Projekt unterstützen

PROJEKT UNTERSTÜTZEN