Dr. Ekkehard Lutz Stiftung

Erwerb von für den Naturschutz wertvollen Grundstücksflächen

Die Naturschutzstiftung verfolgt den Zweck, die Arbeit des WWF Deutschland, Berlin,
im umfassenden Sinne zu unterstützen.
Sie fördert gemeinnützige Projekte und Einrichtungen im Bereich des Naturschutzes
und der Landschaftspflege im Sinne der Naturschutzgesetze von Bund und Ländern sowie
des Umweltschutzes und der Bildung, die deutschlandweit in Trägerschaft des
WWF Deutschland realisiert werden.

Tätigkeitsschwerpunkte:

Tätigkeitsschwerpunkt ist der Erwerb von vornehmlich- Grundstücken in Randlagen von
Naturschutzflächen, um diese grundbuchamtlich gesichert vor baulicher, intensiver
forst- und agrarwirtschaftlicher Nutzung zu erhalten und in Naturschutzflächen
einzubringen und anzugliedern.

Dies geschieht einerseits unentgeltlich und soll andererseits aufgrund des "Verwilderungskonzeptes"
keine oder möglichst geringe Folgekosten wie z.B. durch Pflege oder Bewirtschaftung
für die Stiftung zur Folge haben. In einem ersten Projekt konnte ein großes Grundstück
(uneingedeichtes und seit Jahrhunderten nahezu unberührtes Salzgrasland)
mit über 240.000 qm Fläche bei Giengst, Rügen, von privat erworben werden.

Stärken:

Die Stiftung und ihre Organisation sind klein mit kurzen Entscheidungswegen
und sehr geringen Verwaltungskosten.
Die Arbeit des Vorstandes ist ehrenamtlich.

Kontakt:

Dr. Ekkehard Lutz Stiftung
Vor der Hardt 6
51580 Reichshof
Germany

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen