Förderverein APAL Kreta e.V.

Kettenhunderunde 2022

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass ein großartiger Traum in Erfüllung geht: Eine funktionierende, flächendeckende Tierschutzarbeit mit den Schwerpunkten Kastration und Hilfe für den Überlebenskampf der bestehenden Streunertiere auf der Insel Kreta in Griechenland. 

Tätigkeitsschwerpunkte:

Der Förderverein APAL Kreta e.V. unterstützt die Tierschutzarbeit auf Kreta in finanzieller und ideeller Hinsicht. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt in einer flächendeckenden Tierschutzarbeit in der Region Finikas. Die Kastrationen der Streunertiere, damit das leidvolle Leben, welches die Tiere führen müssen, gar nicht erst entsteht, stellt das Hauptaugenmerk dar. Neben den Streunertieren müssen auf Kreta auch viele "Haustiere" in unhaltbaren Zuständen leben. Sie leben an kurzen Ketten, bekommen kaum Futter und Wasser und fristen ihr Dasein. Auch um die Versorgung dieser Tiere kümmert sich APAL Kreta. Einmal im Jahr werden rund 440 Kettenhunde mit dem Notwendigsten versorgt.  

Stärken:

Die besondere Stärke unseres Vereins ist der unbändige Wunsch das Leben der Katzen und Hunde auf Kreta zu verbessern, auch wenn das bedeutet, dass eigene Grenzen überwunden werden müssen- kein Tier soll leiden müssen!

Kontakt:

Förderverein APAL Kreta e.V.
Forststraße 31
64658 Fürth
Deutschland
http://www.apal-kreta.de

Aktuelle Platzierung
88 von 3.612
87 Stimmen erhalten
Dieses Projekt unterstützen

PROJEKT UNTERSTÜTZEN