Familienhafen

Freizeitaktivität für lebensverkürzt erkrankte Kinder

Unsere ehrenamtlichen Lotsen betreuen wöchentlich lebensverkürzt erkrankte Kinder und deren gesunde Geschwisterkinder. Besonders die Familienmitglieder rücken durch die besondere Herausforderung und Last innerhalb der Familienstruktur, in die zweite Reihe.
Die betreuten Kinder können wir so aus ihrem recht schwierigen Alltag holen und ihnen für einige Stunden Leichtigkeit schenken.
Während der Betreuungszeit fallen Kosten für Freizeitaktivitäten wie z.B. Eintrittsgelder für einen Kinobesuch, den Tierpark oder auch mal eine Kugel Eis an.Diese Kosten können wir nur mit Hilfe von Spendengeldern finanzieren.Bitte unterstützen Sie uns dabei! Von Herzen Danke!

Dieses Projekt unterstützen