Kinderhilfsprojekt Galle - Sri Lanka e.V.

Chathura-Kinderheim in Sri Lanka

Das Chathura-Kinderheim in Sri Lanka ist zur Aufnahme von bis zu 20 Kindern registriert. Die Jugendbehörde in Sri Lanka prüft die Bedürftigkeit und übergibt uns die Kinder. Die Mädchen im Chathura-Kinderheim werden rund um die Uhr von einer Heimmutter und zwei Helferinnen betreut. Alle unsere Kinder kommen aus zerrütteten Familien. Bittere Armut, Hunger, Alkohol- und Drogenprobleme, sowie häusliche Gewalt und sexueller Missbrauch bestimmten bisher das tägliche Leben der Mädchen. Ohne familiären Rückhalt suchten sie das fragwürdige Glück auf der Straße. Sie stahlen und bettelten, um zu überleben. Traumatisiert, dreckig und zerlumpt werden sie uns von den Behörden übergeben. Viele der Mädchen können im Alter von 10-11 Jahren noch nicht lesen, schreiben oder gar rechnen. Aus diesem Grund haben wir 2005 unser Hilfsprojekt gestartet. Für die finanzielle Seite ist einzig unser deutscher Verein zuständig, die Betreuung der Kinder hat unser Partnerverein "Deutsch-Lanka-Friendship-Foundation" übernommen.
Mit fürsorglicher Betreuung, guter Schulbildung und Unterstützung bei der Berufswahl wollen wir diesen armen Mädchen eine wirkliche Chance auf eine bessere Zukunft geben.
Damit unsere Partner in Sri Lanka auch auf Dauer erfolgreich zum Wohl dieser armen Mädchen arbeiten können, benötigt unser Verein "Kinderhilfsprojekt Galle - Sri Lanka e. V." die kontinuierliche, finanzielle Unterstützung durch Spenden. Unsere Verwaltungskosten liegen bei ca. 1 %.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen