GRÜNE LIGA Berlin

Ein neues Lastenrad für die GRÜNE LIGA Berlin

Die GRÜNE LIGA Berlin e.V. steht für die ökologische Stadtentwicklung Berlins. Zahlreiche Projekte und Aktionen der GRÜNEN LIGA Berlin zur Umweltbildung, Workshops und Beratungen zum Stadtgärtnern fördern eine nachhaltige und ökologische Stadtentwicklung.

Wir führen 1x pro Woche den Ökomarkt am Kollwitzplatz durch, laden 1x im Jahr zum Umweltfestival am Brandenburger Tor ein und teilen 6x im Jahr die Umweltzeitung Raben Ralf aus. Unsere Themen sind bestäuberfreundliche Stadtbegrünung, Schul- und Nachbarschaftsgärten, Bildung für nachhaltige Entwicklung und Vernetzung von Nachhaltigkeitsinitiativen. Wir beraten Interessierte bei der Planung von Stadt- oder Schulgärten und bauen diese gemeinsam auf. All unsere Tätigkeiten führen wir so umweltfreundlich und klimaschonend wie möglich durch.

Auch in Sachen Mobilität setzen wir auf Umweltschutz. Zu unserem Fuhrpark gehören: ein Einkaufstrolley sowie ein in die Jahre gekommenes Lastenrad der Marke Eigenbau. Um schneller den Raben Ralf auszufahren, Transporte von Baumaterial zu den Gärten & zum Wochenmarkt einfacher zu gestalten, Geschirr auf dem Umweltfestival zu transportieren usw. möchte die GRÜNE LIGA ein E-Lastenrad anschaffen. Durch ein E-Lastenrad (aufgeladen natürlich mit Ökostrom) wollen wir unsere regelmäßigen Fahrten noch ökologischer gestalten, denn ein E-Lastenrad würde uns den Verzicht auf Carsharing-Angebote ermöglichen. Die Projektförderung umfasst die Anschaffung sowie die regelmäßige Wartung des Lastenrads.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen