DLRG Landesverband Berlin e.V.

Kraftstoff für Motorrettungsboote

Die DLRG Berlin ist eine Gliederung der am 19. Oktober 1913 in Leipzig gegründeten DLRG e. V. Nach dem Zweiten Weltkrieg konnte die DLRG Berlin mit Genehmigung der drei Westmächte ihre Arbeit am 23. März 1950 wieder aufnehmen. Sie gliedert sich in Bezirke, die im Wesentlichen den politischen Verwaltungsbezirken entsprechen. Mitglied der DLRG wird man in einem unserer 16 Bezirke.

Tätigkeitsschwerpunkte:

Die Kernaufgabe der DLRG ist, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren Diese Aufgabe erfüllen wir einerseits durch Prävention, in dem wir die Berlinerinnen und Berliner über die Gefahren im und am Wasser aufklären, vor allem aber indem wir Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung betreiben. So konnten z. B. im Jahr 2013 rund 3.800 Schwimm- und Rettungsschwimmprüfungen abgenommen werden. Andererseits steht die DLRG mit ihren Rettungsschwimmerinnen und -schwimmern, mit ihren Bootsführern, Funkern und Rettungstauchern an den Berliner Gewässern bereit, um bei Gefahr Hilfe leisten zu können.

Stärken:

Unsere Helferinnen und Helfer engagieren sich aus eigenem Antrieb, ehrenamtlich und uneigennützig für ihre Aufgaben in der DLRG und damit für die Gesellschaft.

Kontakt:

DLRG Landesverband Berlin e.V.
Am Pichelssee 20-21
Landesgeschäftstelle
13595 Berlin
Germany

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen