Anthroposophische Jugendhilfe Süd gGmbH

Therapeutische Unterstützung

Wir betreuen Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen seelischen Behinderungen, Traumata, Autismus oder Schulverweigerung. Oft sind es tiefgreifende seelische Verletzungen aus der frühen Kindheit, die sich einer kognitiven Verarbeitung zunächst entziehen. Um diesen Jugendlichen zu helfen, wieder in ein seelisches Gleichgewicht zu kommen, Lebensmut und Lebendfreude zurückzugewinnen, sind therapeutische Angebote außerordentlich wichtig. Künstlerische Projekte, Malen, Musik, Eurythmie und Sprachgestaltung oder auch tiertherapeutische Angebote schaffen erstaunliche Erfolge, wenn sie den Jugendlichen regelmäßig angeboten werden.
Früher erlaubte eine höhere staatliche Förderung unserer Schule eine breite Ausstattung mit therapeutischen Fachkräften, diese Arbeit musste aus finanziellen Gründen stark eingeschränkt werden. Die Verhaltensauffälligkeiten und sozialen Störungen der Schülerinnen und Schüler sind aber in den vergangenen Jahren stark angestiegen, und unsere Möglichkeiten, dem zu begegnen, sind gesunken.
Darum möchten wir wieder mehr therapeutische Fachkräfte in Festanstellung oder auf Honorarbasis beschäftigen, im Umfang ab 450 Euro pro Monat, wenn möglich aber auch ab 25% bis 75%. Dafür bitten wir um Unterstützung.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen