Herzschläger e.V.

Mobiles Sportprojekt für Kinder und Jugendliche in palliativer Lebenssituation

Herzschläger e. V. wurde 2018 aus Respekt gegenüber Menschen mit "Benachteiligung" (durch
z. B. eine Behinderung, schwere Erkrankung oder negativ veränderte soziale Stellung) gegründet,
um diesen Menschen Ihr Recht auf Teilhabe durch körperliche Aktivität zu schaffen und/oder
zu stärken.

Das nächste Projekt ist zusätzliche Bewegung für palliative Kinder und Jugendliche zu ermöglichen.

Tätigkeitsschwerpunkte:

Sportangebote für Menschen während/nach schweren Krankheiten, z. B. Krebs, Mukoviszidose und Organtransplantationen.
-Unterstützung der Genesungsprozesse und Förderung der sozialen Teilhabe
-Entwicklung von Bewegungskonzepten für Menschen mit schweren und Seltenen Erkrankungen als weltweit einmaliges Pilotprojekt
-Sportprojekte für sozial und/oder wirtschaftlich benachteiligte Gruppen
-Entwicklung eines mobilen Versorgungsangebots für palliative Menschen mit Bewegung für Hospize/daheim am Wohnort
-Optimierung bestehender Therapieangebote im Sport;Bewegungsangebote für Eltern und Geschwisterkinder von Langzeitpatienten im Krankenhaus zur Prävention von körperlichen und psychischen Beschwerden.

Stärken:

Herzschläger e.V. setzt sich für Bewegungsangebote jenseits des Mainstream ein und profitiert durch von der langjährigen, praktischen Erfahrung (im Krankenhausalltag) des Vorsitzenden Sportwissenschaftlers Torge Wittke.

Kontakt:

Herzschläger e.V.
Borchersstraße 17
30559 Hannover
Germany

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen