Prostatakrebs Selbsthilfegruppe Pinneberg

Kommunikation neue Medien

Wir sehen zunehmend, dass neben der persönlichen Ansprache Betroffene den Weg über das Internet oder die sozialen Medien suchen. Wir möchten hier teilnehmen und auf einer professionellen Webseite sowie durch Darstellung in Twitter, Facebook und anderen sozialen Kanälen darstellen, was wir sind und was wir tun. Das ist uns bisher rudimentär mit Bordmitteln gelungen nur um das deutlich zu verbessern und um mehr Bekanntheit zu erlangen brauchen wir hier professionelle Hilfe und das erfordert Mittel dazu bereitzustellen.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen