Netzwerk für Demokratie und Courage e.V.

OpenZIM

Unsere vielfältigen Bildungsangebote erarbeiten unsere ehrenamtlichen Multiplikator_innen in gemeinsamen Seminaren sogenannten Konzepter- oder überarbeitungen. Diese wollen wir mit dem Projekt auf technisch neue Beine stellen und gleichzeitig eine digitale Plattform für weitere interessierte Bildner_innen schaffen.
Nach der didaktischen Methode ZIM (Ziel‐Inhalt‐Methode) wollen wir einen Software@Service anbieten, der Einzelpersonen, Teams und dezentrale Gruppen dabei unterstützt, zielorientierte und strukturierte Ablaufpläne für Veranstaltungen zu erstellen, diese zu duplizieren, archivieren und dokumentieren. Der Fokus liegt dabei auf der Vorgabe der erfolgreichen ZIM-Struktur, die es ermöglicht, sich fokussiert auf die didaktischen und inhaltlichen Ziele der anzulegenden VA zu konzentrieren. Das ganze soll kollaborativ funktionieren und eine Sharing-Bereich (zum Austausch erfolgreicher Ansätze) beinhalten. Zielgruppen neben unseren Multipliktor_innen sind vorallem Lehrer_innen.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen

STANDORT