Nachbarschaftshilfe in der Gemeinde Vaterstetten e. V.

Selbstfürsorge für zuhause Pflegende

Um die Menschen, die sich um ihre pflegebedürftigen Angehörigen kümmern, zu entlasten, planen wir regelmäßige Angebote neben der Tagesbetreuung: Angehörigenabende, ein offenes Angehörigencafé, einen von einer Psychologin geführten Gesprächskreis, regelmäßige Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen der Pflege und Betreuung mit Experten, jahreszeitliche Feste und bis zu drei Samstage für private Unternehmungen (z. B. Wiesn-Samstag).
Ziele ist es, Entlastung und Resilienz der Angehörigen zu fördern und sie adäquat und kompetent in die Pflege und Betreuung der Einrichtung einzubeziehen. So können Spannungen bereits im Vorfeld vermieden werden.
Das verbessert die Lebensqualität nicht nur für die pflegenden Angehörigen, sondern auch für die Zu-Pflegenden. Denn die Angehörigen können mit Hilfe des Programms Kraft tanken und Spannungen und Stress abbauen. So können mögliche Überreaktionen und (aggressive) Übergriffe der pflegenden Angehörigen auf die Zu-Pflegenden vermieden werden.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen