Bolivianisches Kinderhilfswerk e.V.

La Vida Sigue

Mit dem Projekt wollen wir Jugendliche, die in einem Heim aufgewachsen sind, in ihrer weiteren Ausbildung unterstützen. Diese Jugendlichen haben entweder keine Eltern mehr oder kommen aus sozial prekären Familien – war ihr Leben in den „hogares“ (also Heimen) noch gefördert und finanziell gesichert, haben sie mit Erreichen des 18. Lebensjahres in Bolivien keinen Anspruch mehr auf Unterstützung. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie kriminell werden, ist sehr hoch.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen

STANDORT