Rehkitzrettung Brandenburg e.V.

Fliegender Engel zum Leben retten vieler weiterer Rehkitze ( Drohne mit Wärmebildkamera)

Wir alle nutzen Wälder und Wiesen. Tiere und Menschen leben einvernehmlich nebeinander und wir freuen uns über jedes "wilde Tier" das wir sehen, jeden Schäfer mit seinen Herden und jeden Bauern der mit seinen großen Traktoren an uns vorbeifährt. Im Frühjar kommt diese friedliche Co-Existenz jedoch ins Wanken. Die Mahd steht an und gleichzeitig bringen die Rehe ihren Nachwuchs zur Welt und verstecken ihn in den hohen Wiesen. Ein Konflikt entsteht, der Bauer braucht die Mahd zum Überleben seiner Tiere, die Rehe brauchen die Wiesen als Versteck, da die (Reh)kitze in den ersten Lebenswochen noch keinen Fluchtinstinkt haben, ducken sich die Kitze bei annähernder Gefahr. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diesen Konflikt zu lösen. Wir suchen mit Unterstützung moderner Technik ( Drohne mit Wärmebildkamera) die Wiesen vor der Mahd ab und machen die Verstecke ausfindig, damit der Bauer die Tiere nicht verletzen kann. Seit 7 Jahren sind wir im Land Brandenburg ehrenamtlich aktiv und seit 4 Jahren nutzen wir die Drohnentechnik. Die Nachfrage im Frühjahr ist so hoch, dass wir den Bedarf leider nicht abdecken können. Aus diesem Grund benötigen wir weiterer Drohnentechnik mit ausgestatteter Wärmebildkamera um den Bedarf und die Hilfegesuche gerecht zu werden. Im April letzten Jahres gründeten wir unseren gemeinnützigen Verein Rehkitzrettung Brandenburg e.V.. Wir freuen uns über viele Nachahmer und über Unterstützung damit wir auch in den kommenden Jahren viele Rehkitze retten können.

Aktuelle Platzierung
97 von 3.972
96 Stimmen erhalten
Dieses Projekt unterstützen

PROJEKT UNTERSTÜTZEN