Deutsche Stiftung Meeresschutz

Schaffung von Lebensräumen für die Rückkehr von Mittelmeer-Mönchsrobben an die Küste Israels

Für eine dauerhafte Rückkehr der Mittelmeer-Mönchsrobbe nach Israel fehlen geeignete Lebensräume: für Menschen unzugängliche Höhlen zum Ruhen und für die Geburt der Jungtiere. Passende Höhlen sind eingestürzt, wurden vom Menschen verändert oder sind durch den Anstieg des Meeresspiegels und intensiven Tourismus nicht mehr für die Tiere nutzbar.
Ziel des Projekts ist die Restauration mehrerer geschützter Höhlen und der Bau künstlicher Grotten für Mittelmeer-Mönchsrobben an der israelischen Küste. 
Geeignete Standorte sind bereits identifiziert. Es handelt sich um eingestürzte oder teilzerstörte Höhlen, die nach Ansicht von Experten der israelischen Meeresschutzorganisation Delphis passende Mönchsrobbenhöhlen sein könnten. Zusätzlich will man künstliche Höhlen bauen. Ein Beispiel für geeignete Mönchsrobbenhöhlen sind die Höhlen im Meeresschutzgebiet Rosch HaNikra (Marine Protected Area/MPA). Sie stürzten in den 1990er-Jahren ein.
Ziel ist es, den seltenen Meeressäugern gute Lebensbedingungen in Israel zu verschaffen. Spenden für das Projekt werden vor allem für Durchführung der notwendigen Baumaßnahmen und fachliches Monitoring benötigt.

Aktuelle Platzierung
347 von 3.977
12 Stimmen erhalten
Dieses Projekt unterstützen

PROJEKT UNTERSTÜTZEN

Diese Organisation mit Stimmen unterstützen.
Diese Organisation mit Stimme unterstützen.
Stimme
Stimme