Vestische Caritas Kliniken GmbH

Interdisziplinäres Kinderschutzhaus

Die Abteilung für Kinderschutz an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik ist zentrale Anlaufstelle zur Abklärung eines Verdachts auf Kindeswohlgefährdungen wie Vernachlässigung, sexualisierte, körperliche und psychische Gewalt. Multiple familiäre Risikofaktoren begünstigen das Erleben von Gewalterfahrungen in der Kindheit und wirken sich langfristig negativ auf die kindliche Entwicklung aus. Die initial schon kaum erreichbare Chancengleichheit wird somit erschwerend in Schieflage gebracht. Mit dem Bau des interdisziplinären Kinderschutz-Haus verfolgen wir das Ziel, der Entwicklung betroffener Kinder eine positive Wendung in Richtung eines gesunden und partizipativen Lebens zu geben. Im Besonderen benötigen betroffene Kinder einen Ort in angstreduzierender und traumasensibler Umgebung, in der sie sicheren Schutz erfahren und sich auf die Erwachsenen verlassen können. Gelingender Kinderschutz setzt eine multiprofessionelle, interdisziplinäre Zusammenarbeit voraus. Um Betroffenen und deren Familien schnell und zuverlässig helfen zu können, schaffen wir in unserem Kinderschutzhaus ein Setting zur institutions- und berufsübergreifenden Zusammenarbeit, in dem sämtliche Maßnahmen für nachhaltigen Kinderschutz in Prävention und Intervention effektiv „unter einem Dach“ gebündelt werden. Derzeit gibt es keine auskömmliche Regelfinanzierung im medizinischen Kinderschutz. Bei der Realisierung unseres innovativen Vorhabens sind wir unabdingbar auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Aktuelle Platzierung
495 von 3.628
9 Stimmen erhalten
Dieses Projekt unterstützen

PROJEKT UNTERSTÜTZEN