Dopamin Hamburg e.V.

psychosoziale Beratung für Geflüchtete in der Muttersprache

Der Zugang zu kostenfreien psychosozialen Hilfsangeboten ist knapp, insbesondere für Menschen mit zusätzlichen Schwierigkeiten wie z.B. Sprachbarrieren. Außerdem ist das deutsche Hilfesystem nicht frei von strukturellem Rassismus. Viele Geflüchtete sind durch Krieg, Verfolgung und Flucht oft traumatisiert und/oder psychisch belastet, daher können sie nicht Monate oder Jahre auf Therapieplätze warten. Beratungsangebote mit Dolmetschern führen häufig aufgrund mangelnder Vertraulichkeit und kulturellen Verständnisproblemen nicht zu gewünschten Verbesserungen. Um diesen Mangel zu beheben, haben wir Ende 2020 den gemeinnützigen Verein Dopamin Hamburg e.V. gegründet und bieten seither kostenfreie, muttersprachliche Beratungen für Geflüchtete an. Wir sind ein interkulturelles, mehrsprachiges, berufsübergreifendes Team aus Frauen und Männern – teils selbst Geflüchtete. Alle unsere BeraterInnen sind qualifiziert als Psychologen, durch Weiterbildungen als psychosoziale BeraterInnen und/oder als systemisch integrative BeraterInnen. Weitere Informationen, z.B. zu unseren Angeboten und aktuellen Projekten finden Sie auf unserem Internetauftritt. Unsere Arbeit wird dankenswerter Weise durch viele Ehrenamtliche getragen. Dennoch sind für die Anschaffungen der Materialien wie z.B. zur Durchführung der Beratungen sowie für die laufenden Nebenkosten auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Auch die Planung, Bewerbung und Umsetzung der Beratungen könnte ohne Spenden nicht gewährleistet werden.

Aktuelle Platzierung
136 von 2.859
58 Stimmen erhalten
Dieses Projekt unterstützen

PROJEKT UNTERSTÜTZEN