Pfotenhilfe-Thessaloniki e.V.

Medizinische Versorgung unserer Tierheimtiere

In unserem Shelter in Thessaloniki leben derzeit 160 Hunde und ca 100 Katzen. Sie werden teilweise ohne Nachricht vom Vorbesitzer abgegeben. Krank, verwahrlost und missachtet wirft man sie einfach aufs Grundstück oder hängt zum Beispiel Katzenbabys in Mülltüten an den Zaun. Babys, die sofort versorgt werden müssen. Nicht selten werden verletzte Tiere aufgesammelt, die am Strassenrand einfach liegen gelassen werden. Jedes dieser Tiere muss sich einer tierärztlichen Untersuchung unterziehen, damit es überhaupt aufgenommen werden kann. Das ist mit hohen Kosten verbunden. In erster Linie müssen die Tiere, ab einem gewissen Alter, kastriert werden. Kastration ist das A und O weiteres Tierleid auf den Strassen von Thessaloniki zu verhindern oder wenigstens zu lindern.Wenn die finanziellen Mittel aber gerade nicht gegeben sind, müssen diese extra in primitiven Verschlägen gehalten werden, bis die Kastration durchgeführt werden kann. Oft stellt sich heraus, daß die Hunde oder Katzen krank sind und ohne medizinische Versorgung nicht überleben können. Wir versuchen, diese Versorgung zu unterstützen. Deshalb haben wir unseren Verein gegründet. Kein Tier wird unversorgt seinem Schicksal überlassen. Doch wir sind auf Spenden angewiesen, da wir diese medizinische Versorgung alleine nicht stemmen können. 

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen