subvenio e.V.

Neun Leben retten

Menschen, die durch Dritte verletzt werden, müssen in Deutschland um ihr Recht kämpfen. Keine staatliche Stelle ist für die zeitnahe Wiederherstellung des Zustands vor dem schädigenden Ereignis verantwortlich. Die Betroffenen müssen alleine nach geeigneter Unterstützung suchen, obwohl sie vielfach gesunheitlich derart geschädigt sind, das dies schlicht unmöglich ist. Mit 1000,- Euro können wir 9 weitere Leben retten. Nach einer unverschuldeten Verletzung (Unfall, Verkehrsunfall usw.) ist nichts mehr, wie es einmal war. Wir können nicht mehr ändern was bereits passiert ist, wir können aber verhindern, dass es noch schlimmer wird. Ohne Hilfe stehen die Betroffenen vor vielen zu überwindenden Hürden. Neben der gesundheitlichen Rehabilitation müssen sie sich gegen Ablehnungen durch Behörden, Versicherungen usw. wehren. Durch diese zusätzliche Belastung werden die Betroffenen in der Regel nicht gesund. Sie erleiden als Folge der Ablehnungen weitere psychische und physische Schäden. Durch Einschaltung qualifizierter Juristen, Mediziner, Psychologen usw. tragen wir dazu bei, dass die Menschen schnellst- und bestmöglich wieder gesund- und materiell entschädigt werden. Auf Wunsch übernehmen wir die komplette Kommunikation mit allen Beteiligten für die Familien. Das Projekt wird ausschließlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert, die Beratungsstelle erhält keine öffentlichen Gelder. Ohne Spenden und Mitgliedsbeiträge können wir die wertvolle Unterstützung nicht leisten.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen