Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München

Familienpatenschaft - Unterstützung einer Familie

Durch unsere umfassende Betreuung und Beratung stehen wir den Familien stets mit medizinischer, finanzieller und psychosozialer Unterstützung zur Seite. Plötzlich wenden sich Freunde und Nachbarn aufgrund des Schicksalsschlags von ihnen ab; Geschwisterkinder drohen in der Schule zu versagen, die Ehe der Eltern zu scheitern. Der gewohnte Alltag wird durch Krankenhaus-, Arzt- und Therapiebesuche durchbrochen; anstelle von Urlaub und Wochenendausflügen muss die Familie beim Patienten zu Hause bleiben. Durch den Ausfall eines Verdienenden sind Einsparungen Alltag, denn viele Therapien oder Hilfsgeräte werden nur geringfügig bis gar nicht von Krankenkassen übernommen. Hinzu kommt die Angst, die allgegenwärtig Druck auf das ganze Familiensystem ausübt und psychische Belastungen mit sich führt. Häufig zurückgezogen, führen betroffene Familie ein Schattendasein am Rande unserer Gesellschaft. Mit einer Familienpatenschaft entsteht die Möglichkeit, diese Familien aus dem Schattendasein zu holen. Unser multiprofessionelles Team aus Ärzten, Krankenschwestern, Hebammen und Sozialarbeitern vermitteln durch ihre fachbezogene Expertise Stabilität und Sicherheit. Der ressourcenorientierte Ansatz führt zu einer Stärkung des Familiensystems, während ehrenamtliche Familienbegleiter dazu beitragen, die Eltern zu entlasten und das menschlichste Bedürfnis überhaupt zu erfüllen: Einfach da sein.  All das muss finanziert werden, dazu benötigen wir die 6500€ im Jahr.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen