Schönstatt-Patres International e.V.

Fundaprova - Casa Madre de Tuparenda

Schoenstatt-Patres International e.V. steht für eine Gemeinschaft von in Nord- und Südamerika, Afrika, Asien und Europa tätigen Seelsorgern, denen die Sorge für die ganzheitliche Förderung der Menschen, besonders der Jugendlichen, der Armen und Ausgegrenzten Programm und Aufgabe ist. 

Tätigkeitsschwerpunkte:

Neben der Seelsorge am Wallfahrtsort Schönstatt und in der internationalen Schönstatt-Bewegung trägt Schoenstatt-Patres International e.V. zusammen mit engagierten Laien Projekte wie das Kinderdorf Sunrise in Indien; Casa Madre de Tuparenda, das erste Resozialisierungszentrum für straffällige Jugendlidche aus den untersten sozialen Schichten Paraguays; Ausbildung von Erziehern und Seelsorgern in Nigeria, Indien und Südamerika; Schulen in Spanien, Chile, Argentinien, Ecuador; Dequeni ,Stipendiatsprogramm für Kinder aus den ärmsten Schichten Paraguays.

Stärken:

Wir sind vernetzt mit einer großen Zahl von engagierten Laien in allen fünf Kontinenten, verbinden die Sorge um das seeleische Wohl der Menschen mit der Sorge für ihre berufliche und persönliche Entfaltung.

Kontakt:

Schönstatt-Patres International e.V.
Berg Sion 1
56179 Vallendar
Deutschland

Dieses Projekt unterstützen