Nicaragua-Projekt

Medizinische Versorgung fuer 3500 Kleinbauern im Norden Nicaraguas

Der gemeinnützige Verein Nicaragua Projekt e.V. wurde 2006 gegründet und betreut eine mobile Klinik, ein Apotheken- und ein Mädchenprojekt im Norden Nicaraguas. In dieser extrem armen, ländlichen, teils bergigen oder trockenen Region ist die medizinische Versorgung der Bevölkerung besonders schlecht. Regelmässig vor Ort arbeiten die Mitglieder als Ärzte und Organisatoren.

Tätigkeitsschwerpunkte:

Seit 2005 koordinieren wir eine mobile Klinik. Um die medizinische Versorgung dauerhaft zu verbessern und die Bevölkerung einzubeziehen, starteten wir 2016 ein Kleinapotheken-Projekt und bildeten ehrenamtlich arbeitende Dorfbewohner aus. Monatlich werden sie von Krankenschwester und Arzt besucht, Medikamente aufgefüllt und Patienten (40-50) dem Arzt vorgestellt. Die Versorgung ist kostenlos.In Ocotal betreiben wir eine kostenlose Sprechstunde für dringende Fälle. Das Mädchenprojekt betreut Kinder und Jugendliche aus extrem armen Familien. Sie können in Krisensituationen über Nacht bleiben, bekommen 2 Mahlzeiten, der Schulbesuch wird unterstützt, Ausbildungsplätze und Studium finanziert.

Stärken:

13 Jahre Zusammenarbeit mit einer nicaraguanischen NGO, einheimische Mitarbeiter, die Einbeziehung der Bevölkerung in die Arbeit sowie die Ausbildung extrem armer Mädchen schaffen ein nachhaltiges Projekt, das fast ohne Verwaltungskosten auskommt.

Kontakt:

Nicaragua-Projekt
Speckenwege 6
C/o Burghardt
27580 Bremerhaven
Germany

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen