Martha Stiftung

Ferienspaß im Erlenbusch

Alle Schulkinder freuen sich über tolle Ferien! Doch wie kommt der Spaß zu Kindern, die sich nicht selber bewegen können? Damit Kinder mit schweren Körperbehinderungen auch in den Tierpark, in das Freibad, ans Meer oder auf den Spielplatz können, braucht es einen, der sich mit den Bedürfnissen der Kinder auskennt und der den Rollstuhl schiebt.
Wir brauchen also nicht nur Geld für den Eintritt in den Zoo, sondern vor allem zur Finanzierung der notwendigen Helfer. 5000,-€ zusätzlich kosten zwei Wochen Ferienspaß! Statt zwei Wochen auf "Balkonien" wünschen wir uns, dass unsere Kinder spannende Dinge erleben dürfen, genau wie andere auch.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen