LVKM Berlin Brandenburg e.V.

2 Autos für aufsuchende Beratung in ländlichen Landkreisen in Brandenburg

Die EUTB´s in Barnim und Ostprignitz-Ruppin bieten Beratung für Menschen mit Behinderung oder drohender Behinderung und deren Angehörige an. Sie arbeiten unabhängig von ihrem Träger und sind ein zusätzliches Angebot für bereits bestehende Angebote in den Regionen. Für viele Menschen sind jedoch noch viele Barrieren vorhanden, die verhindern, dass sie in unsere Beratungsstellen kommen können. Zum Beispiel stark mobilitätseingeschränkte Personen, Menschen mit Angststörungen oder aber Menschen, die ihre Angehörigen pflegen. Für diese Menschen werden Hausbesuche angeboten. Außerdem können die EUTB´s Begleitung für Behördengänge anbieten. Für diese Aufgabenbereiche wird ein Pkw benötigt, um nicht mehr auf Privat-Fahrzeuge zurückgreifen zu müssen. Die Förderung des BMAS reicht für größere Investitionen wie die Anschaffung von 2 Pkw nicht aus. Der LVKM hat keine eigenen Einnahmen und ist deshalb auf Förderungen bei Investitionen wie dieser angewiesen. Es sollen 2 VW Polo angeschafft werden. Für diese benötigen wir Ihre Spenden.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen