Gladiators Trier e.V.

Gladiatoren in der Schule

Bei 30 Schul-AG im Schuljahr 2019/2020 legen wir ein verstärktes Augenmerk auf Grundschulen in Stadtteilen mit Entwicklungsbedarf. Häufig bleiben die Kinder im Stadtviertel und sind wenig mobil. Ein kostenpflichtiges Vereinsangebot in einem anderen Stadtteil mit Verpflichtungen für die Eltern (Fahrdienste, das Betreuen eines Imbissstandes während der Spiele oder Turniere bzw. das Waschen von Trikots) kann von den Kindern bis auf wenige Ausnahmen nicht wahrgenommen werden. An den Ganztagsgrundschulen sind die Kinder bis 16:00 Uhr in der Schule und haben nach dem Heimweg und den Hausaufgaben keine Zeit mehr gemeinsam im Verein Sport zu treiben. Die Folge ist, dass viele Kinder z.B. nicht mehr rückwärts Laufen können, Schwierigkeiten beim Fangen eines Balls haben oder große motorische Defizite aufweisen. Da Kinder aus den beschriebenen Gründen nicht zu einem Verein kommen können, kommt unser Verein in die Schule und integriert Spaß und Freude an Bewegung in den Schul-Alltag. Wir befähigen die Kinder, sich körperlich zu entwickeln und vermitteln wichtige Sozialkompetenzen. Zusätzlich haben wir eine eigene niedrigschwellige Grundschulliga mit qualifizierten Übungsleitern und Trainern. In den AGs bewegen wir etwa 500 Kinder wöchentlich und an der Grundschulliga nehmen etwa 110 Kinder teil.
Die Förderung wird eingesetzt um die Trainer zu den Grundschulen zu bringen. Hierzu setzen wir ein Fahrzeug ein, dass ca. EUR 120,00 monatlich kostet.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen