Gemeinnützige Känguru Mobil GmbH

Känguruland: Tiergestützte Betreuung für Kinder mit Beeinträchtigung

Ein besonderes Angebot der gemeinnützigen Känguru Mobil GmbH ist unsere tiergestützte Betreuung im Känguruland: In einem geschützten Umfeld die Natur entdecken, herumtoben und zwei Lamas und zwei Esel streicheln können - das ist für unsere Känguru-Kinder mit ihren besonderen Bedürfnissen erlebbare Realität. Das Einzigartige an dem Außengelände ist nicht nur die Größe von über 3.000 qm, sondern dass es auch auf rund 200 qm behindertengerechte Räumlichkeiten gibt, in die man sich bei schlechtem Wetter zurückziehen oder das Pflegepersonal in Ruhe mit den Kindern arbeiten kann.
Es gibt auch vier feste Bewohner des Geländes, zwei Lamas und zwei Esel. Das Angebot einer tiergestützten Betreuung ist bei den jungen Menschen sehr beliebt. Es ist jedes Mal besonders zu sehen, was der Umgang mit den zahmen Tieren bei den Kindern auslöst. Tom (Name geändert) ist ein besonderes Beispiel. Als Autist tut er sich schwer damit, andere an sich heranzulassen. In Anwesenheit der Tiere baut er viele Ängste ab, streichelt sie und kann immer öfter nah an sie herantreten.
Als gemeinnützige Känguru GmbH sind unsere Mittel stark beschränkt. Für das zusätzliche Angebot bekommen wir, trotz sichtbarem Erfolg, keine zusätzlichen Gelder der Kranken- und Pflegekassen. Der Unterhalt des Geländes und die Pflege/Ernährung der Tiere bedeuten für uns zusätzliche monatliche Kosten von knapp 5.000 Euro. Wir sind dankbar für jede Unterstützung und danken Ihnen für ein Herz für Känguru.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen