Förderverein Kaywaldschule

Pferdehofklasse Anschaffung und Versorgung eines Therapiepferdes

Die besondere Beziehung zu Pferden, der Zuwachs an motorischen Fähigkeiten, Erfahrungen sammeln, Selbstständigkeit und Selbstvertrauen entwickeln im praktischen Tun, dies kennzeichnet die therapeutische Arbeit mit Kindern und Pferden. Die Schüler erleben ein andersartiges und bewegungsorientiertes Unterrichtsangebot, das den Blickwinkel auf die Faszination des Pferdes und die bewegungsmotivierende Umgebung des Pferdehofs richtet und sie basierend darauf zu neuen Lernerfahrungen herausfordert. Für die pädagogische Arbeit steht derzeit nur noch ein therapeutisch ausgebildetes Pferd zur Verfügung. Um das Angebot für Therapeutisches Reiten auszubauen ist die Anschaffung eines weiteren Therapiepferdes angedacht, der Förderverein ist bemüht die Anschaffung und die Kosten für Unterbringung und Verpflegung des Pferdes zu erbringen.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen