e.p.a. e.V.

Internationale Jugendbegegnungen

Wir organisieren internationale Jugendbegegnungen für Teilnehmer*innen, die sozial, ökonomisch, gesundheitlich sehr benachteiligt sind. Über Fördergelder können wir diesen Jugendlichen, die von unseren Partnern in Europa, Afrika und Südamerika betreut werden, eine Teilnahme an unseren Projekten mit Unterkunft, Verpflegung, Programm und Reise anbieten. Jedoch gibt es aufgrund vielfältiger Benachteiligungen oft Hinderungsgründe, die wir nur mit zusätzlichen, oft geringen Mitteln aus dem Weg räumen können: z.B. Kauf einer Reisetasche oder Bekleidung, da der/die Jugendliche noch nie verreist ist; Organisation einer Betreuung für ein hilfsbedürftiges Familienmitglied, die normalerweise von der/dem teilnehmenden Jugendlichen geleistet wird; eine Beihilfe für den Verdienstausfall einer/s Teilnehmenden, der sonst zum Familieneinkommen beitragen muss und sonst nie die Chance hätte, 2 Wochen zu verreisen; ein kleines Taschengeld, für Gerechtigkeit während der Begegnung etc. Um dies gewährleisten zu können, bitten wir um Spenden für unser Projekt.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen