educare e.V.

Gründung eines Bildungszentrums für hilfsbedürftige Kinder im Brennpunktsviertel von Sao Paulo

Wir sind eine Gruppe von Freunden, denen die desolaten Zustände in Brasilien nicht gleichgültig sind. Wir wollen zusammen mit den Menschen dort Verantwortung übernehmen. Wir sind davon überzeugt, dass die von Armut Betroffenen ihre Lebenssituation nur dann dauerhaft verändern können, wenn sie eine gute und solide Ausbildung erhalten. 

Tätigkeitsschwerpunkte:

In einem der größten Zentren für Armut, Drogen und Kriminalität der Welt hat das berühmte Viertel Crackland einen enormen Einfluss auf das Leben der Kinder und Jugendlichen, die in diesen Umständen leben müssen. Diese Region funktioniert wie ein Mühlwerk, eine Zerstörungsfabrik von Lebensperspektiven. Mit diesem Bildungszentrum mitten in diesem Viertel werden wir in der Lage sein, jedes Kind aus dieser Mühle heraus zu einem normalen, bedeutungsvollen und teilhabenden Leben in der Gesellschaft zu führen.

Stärken:

In einem der größten Zentren für Armut, Drogen und Kriminalität der Welt verhindern wir, durch Bildung, das Schicksal des Todes.

Kontakt:

educare e.V.
Gutenbergstraße 2
78647 Trossingen
Germany

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen