Changing Cities e.V.

"Real-Labore" für die autoarme Stadt

Changing Cities ist eine Kampagnenorganisation, die Städte lebenswerter machen möchte. Wir wollen eine Stadt, in der Mobilität weder die Natur, die Gesundheit noch das Leben gefährdet. Sie bietet Luft, die wir gerne atmen und einen öffentlichen Raum, der allen gleichsam zum Spielen, Feiern, Entspannen und zur Begegnung zur Verfügung steht. 

Tätigkeitsschwerpunkte:

Hauptschwerpunkt unserer Arbeit ist die Verkehrswende in deutschen Städten - vor allem durch den Ausbau von Radwegen. Fahrradfahren soll überall möglich und sicherer werden und eine attraktive Alternative zum Auto darstellen. Ein notwendiger Beitrag zur Verbesserung der Luft und zur Erreichung der Klimaziele. Mit der Initiative Volksentscheid Fahrrad haben wir in Berlin bewiesen, dass eine Veränderung in Richtung nachhaltige Mobilität machbar ist. Deutschlands erstes RadGesetz – von uns mitentworfen und mitverhandelt – wurde als Teil des Berliner Mobilitätsgesetzes im Juni 2018 verabschiedet. Bereits im Frühjahr hatten wir den Deutschen Fahrradpreis 2018 (Kategorie Kommunikation) erhalten.

Stärken:

Mit 150 Ehrenamtlichen und einem 5-köpfigen Büroteam bringen wir vielfältiges berufliches Wissen und Erfahrungen in die Vereinsarbeit ein; wir arbeiten professionell, sind bundesweit gut vernetzt und schnell in der Kommunikation und Umsetzung.

Kontakt:

Changing Cities e.V.
Lychener Straße 74
-
10437 Berlin
Germany

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen