Rosenzweig Stiftung für Gesundheitsförderung e.V.

Prävention Schütteltrauma

Das Projekt Prävention Schütteltrauma setzt es sich zum Ziel, nicht-unfallbedingte Schädel-Hirn- Traumata bei Babys und Kleinkindern zu verhindern. Kindliche Misshandlung kann oft auf Überforderungszustände von Eltern zurückgeführt werden, daher ist nicht nur die Versorgung bereits geschädigter Kinder, bzw. die medizinische Würdigung auffälliger Kinder Teil des Projekts. Weiter werden auch gezielte Weiterbildungsprogramme für Eltern entwickelt. Bei hinreichender Finanzierung soll weiter eine entsprechende Bildungssoftware zum Thema entwickelt werden. Spendenverwendung: laufende Projektkosten, Medienherstellung, Zielgruppencontent.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen