Noteselhilfe e.V.

Unterstützung nicht vermittelbarer Tiere

Georg kam als 11 Monate alter Maultierhengst 2009 zur Noteselhilfe. Viel zu früh wurde er von der Mutter getrennt und konnte vieles nicht lernen. Er war eine Mischung aus ängstlichem, verunsichertem, aber auch sehr neugierigem, anhänglichen Mulibaby. Von Anfang an suchte er Kontakt, hatte aber gleichzeitig panische Angst. Mittlerweile wurde er kastriert.
Georg braucht eine feste Bezugsperson. Wenn er Vertrauen zu einem Menschen hat, ändert sich sein Verhalten von Flucht auf aktive Annäherung an den Menschen.
Hat Georg seine Ängste vor bestimmten Sachen überwunden, wird er keck und will seinen Kopf durchsetzen. Das Kommando des Menschen wird dann ignoriert. Handgriffe müssen für ihn stets mit der gleichen Routine ablaufen.
Da er nun schon so lang in seiner Pflegestelle lebt und viele Stationen durchlaufen musste, haben wir uns entschlossen, ihn nicht mehr zu vermitteln. Aus diesem Grund suchen wir Unterstützung für Georg, um auch die nächsten Jahre für ihn sorgen zu können.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen