Kreuzbund Diözesanverband Essen e.V.

Kommunikation in der Gruppe

"Kommunikation in der Gruppe"
Sucht kann nur unterbrochen, nie geheilt werden.
Der wichtigste Baustein für unsere Hilfe zur Selbsthilfe ist das Gespräch in der Gruppe. Eingehen auf Andere und das Gefühl für das Miteinander, helfen Probleme zu bewältigen und die Abstinenz zu erhalten.
Angehörige von Suchtkranken werden in ihrem Tun für ihre neue Eigenständigkeit und der Zeit des neuen aufeinander Zugehens unterstützt.
Selbsthilfe ist wichtig,  85% der suchtkranken Mitglieder bleiben abstinent, 50% nach einer Therapie ohne Gruppenbesuch.
Abhängige kosten Firmen und der Gesellschaft jährlich Millionen.
Das Projekt ist über 4 Jahre angelegt und beinhaltet Aspekte der Rhetorik, den Umgang mit Konfliktsituationen und psychologische Aspekte.
Es soll helfen die Abstinenz von Gruppenmitgliedern zu fördern und zu erhalten. Gruppenleitungen lernen, ihre eigenen Belange und Ängste zu handhaben.
Ihre Spenden werden für Wochenendseminare in Seminarhäusern mit Therapeuten für bis zu 20 TN gut angelegt.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen