Kliniken Südostbayern

Demenzsensible klinische Versorgung im ländlichen Raum

Worum es uns geht:
Klinikaufenthalte stellen für Demenzpatienten, eine enorme Belastung dar. Die fremde Umgebung, die vielen neuen Gesichter, Geräusche und Gerüche lösen Stress, Angst und Orientierungslosigkeit aus. Oft kommt es zu einer gravierenden Verschlimmerung der dementiellen Symptome. Unter der Leitung von Dr. Mai Aumüller-Nguyen wurden daher demenzsensible „WohnLichtZimmer“ entwickelt und getestet. Das erfolgreiche Projekt soll schrittweise ausgeweitet werden.

Wie die „WohnLichtZimmer“ wirken:
Die Zimmer sind besonders wohnlich. Das erinnert an die vertraute Umgebung zu Hause und wirkt beruhigend. Ein für demenzsensibles circadianes Lichtsystem hilft unseren Patienten, die Tageszeiten zu erkennen, und hebt wie Sonnenlicht ihr Wohlbefinden. Mit einem speziellen Symbol- und Farbkonzept werden die Zimmer übersichtlich, so dass sich die Patienten gut orientieren können.  


Pro Zimmer werden 22.500 EUR benötigt. Zimmerpatenschaften sind möglich.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen