BürgerStiftung Hamburg

LeseZeit

In rund 35 Kindertagesstätten, Spielhäusern und Schulen wird seit 2005 vorgelesen. Einmal wöchentlich ziehen rund 140 Ehrenamtliche mit einer Bücherkiste im Gepäck los und lesen Kindern im Alter von drei bis zwölf Jahren vor. Unter den etwa 400 erreichten Kindern sind viele, die bisher mit Büchern wenig in Berührung gekommen sind, denen nicht vorgelesen wird. Dabei ist es wissenschaftlich erwiesen, dass gerade das Vorlesen eine wichtige Grundlage für alles weitere Lernen im Leben schafft. In der „LeseZeit“ wird jedoch nicht nur vorgelesen, sondern auch viel gespielt, gemalt, erzählt und gelacht – zur Freude aller Beteiligten. Die Lesestunden finden in Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf statt, wie soziale Brennpunkte oftmals genannt werden. Mithilfe von Spenden hat die BürgerStiftung Hamburg die Möglichkeit, Weiterbildungen und Vernetzungsangebote für die Ehrenamtlichen anzubieten, den Materialfundus für die Kinder auszubauen und neue VorleserInnen anzuwerben.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen