Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Überbrückung von Wartezeiten: Online-Programm für depressiv erkrankte Menschen

Depressionen werden heute häufiger erkannt als früher, mehr Menschen suchen sich Hilfe. Die Zahl der Fachärzte oder Psychotherapeuten wurde jedoch nicht an die veränderten Patientenströme angepasst, sodass es lange Wartezeiten gibt. Daher ist die Stärkung der Selbsthilfe wichtig. Digitale Angebote gewinnen dabei an Bedeutung. Das iFightDepression-Tool ist ein kostenfreies Online-Programm für Menschen mit leichten Depressionen. Es ist an die kognitive Verhaltenstherapie angelehnt. Das Programm hilft die Erkrankung besser zu verstehen und zeigt Übungen für den Alltag, um Gedanken oder Verhaltensweisen zu verändern. So lernen die Betroffenen z.B. den Schlaf zu regulieren, negative Gedankenkreise zu durchbrechen oder positive Aktivitäten zu planen. Ihre Spenden werden eingesetzt, um das kostenfreie Programm bundesweit zur Verfügung zu stellen, Hausärzte zu schulen und Infoveranstaltungen anzubieten.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen