Shangilia Deutschland e.V.

Ausbildungskosten

In Kenia herrscht eine Jugendarbeitslosigkeit von 40 %. Nur gut ausgebildete Jugendliche haben eine Chance auf dem hart umkämpften Arbeitsmarkt eine Arbeitsstelle zu bekommen. Aus diesem Grund erhalten unsere Kinder/ Jugendliche (250) eine Ausbildung vom Kindergarten bis zur Universität oder eine Berufsausbildung je nach Begabung, Noten und Interesse. Um die Kinder bereits im Kindergarten und in der Grundschule optimal zu fördern, finden regelmäßige Lehrerfortbildungen (teilweise aus Deutschland) statt. Die Ausstattung mit Lehrmaterialien wird durch Fachleute aus Deutschland begleitet. Die Schul- und Berufs-/Universitätsausbildung ist in Kenia kostenpflichtig. Neben Schulgebühren für die Secondary School (In Kenia sind dies Internate) fallen Kosten für die Uniformen und Schulmaterialien, Lehrergehälter in der eigenen Shangilia Grundschule an. Zusätzlich bekommen die Jugendlichen während der Berufs-/Universitätsausbildung Geld für Unterkunft und Verpflegung.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen