Rhein-Donau-Stiftung e.V.

Programm IJÁ: In 3 Schritten zur Selbstständigkeit

Nach dem Tod ihres Vaters brach Victoria die Schule ab und begann zu arbeiten. Mit 16 nahm sie an Berufsorientierungsprogramm von FUNDAP teil und entschied sich für eine Konditorei-Ausbildung und wurde anschließend im Förderungsprogramm "Emprender con éxito" angenommen. "Pastelería Nueva Generación“ war geboren. Wie Victoria leben viele junge Guatemalteken - ohne Schulabschluss und Ausbildung – aus Gelegenheitsjobs und ohne Zukunftsperspektive. Das Programm IJÁ (im Maya-Dialekt „Samen“) setzt hier in 3 Schritten an: in verschiedenen Workshops (16 Std.) entdecken Jugendlichen die Bedeutung von Bildung für ihre Entwicklung und lernen verschiedene Berufszweige kennen. Berufsbegleitend können sie Grund- und Spezialisierungskurse als Koch, Bäcker/Konditor, Schneider oder Friseur abschließen. Über das Förderprogramm (persönliches Coaching, Seminare, Leasing) werden die Absolventen im ersten Jahr ihrer Selbstständigkeit unterstützt und begleitet.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen