Prävention 2.0 e.V.

Medienscout-Portal

Projektidee
Auf der Bundesjugendkonferenz Medien 2017 wurde in einem Barcamp von den Jugendlichen der Wunsch geäußert, eine Vernetzung der Scouts bundesweit über eine Plattform zu ermöglichen, zumal an der Konferenz nur eine begrenzte Anzahl von Scouts teilnehmen kann. Dort sollen die Jugendlichen sich auch gegenseitig Projekte vorstellen, die sie selbst durchgeführt haben, um so neue Projektideen zu bekommen.

Aktueller Stand der Umsetzung
Dank der Techniker Krankenkasse können wir nun eine Plattform entwickeln lassen und diese mit den gewünschten Inhalten füllen. Den Zugang zu der Plattform erhalten nur die Jugendlichen, die eine Scout-Ausbildung absolviert haben, und ihre Ausbilder bzw. Betreuer. Für nicht ausgebildete Jugendliche soll die Plattform Anreiz geben, eine solche Ausbildung zu absolvieren, um den Zugang zu erhalten. Ausbilder sollen ihre Ausbildungsmodule für andere nutzbar einstellen, um so einen Pool von Ausbildungsmodulen zu erhalten. So wird auch in den Bundesländern, die noch keine Medienscoutausbildung haben, eine Ausbildung ermöglicht, und die Ausbildung zum Medienscout mehr in den Fokus gerückt. Sie ist ein wichtiger Baustein bei der Vermittlung von Medienkompetenz und sollte an allen Schulen in Deutschland stattfinden. Die Plattform existiert bereits und ist auch als App ("Medienscoutportal") im Google playstore und für iOS verfügbar. Die technische Entwicklung soll in den nächsten 12 Monaten abgeschlossen sein. Neben der Entwicklung werden Inhalte recherchiert, Kooperationen geknüpft etc.

Verwendung von Spenden
Da die Techniker Krankenkasse nur die Anschubfinanzierung im Zeitraum 01.01.2018 - 31.12.2019 bewilligt hat, ist der Betrieb der Plattform danach finanziell sicherzustellen. Wünschenswert wäre ein Spender, der das Projekt langfristig begleitet, da Kosten für Pflege, Aktualisierung in technischer Hinsicht, aber auch die Pflege der Inhalte Kosten verursachen wird.



Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen