Philipp-Kraft-Stiftung

Völkerkino - Filme fremder Länder

Filme fremder Länder vermitteln Einblicke in die gesellschaftlichen Hintergründe zugewanderter Menschen. Das Genre reicht von Komödien bis zu Filmen, die nur schwer die staatliche Zensur überwunden haben. Eine Jury aus Eltviller Jugendlichen und Migranten wählt die Filme aus. Die Gespräche im Anschluss an den Film stärken den Kontakt zwischen Einheimischen und Zugewanderten und helfen Vorurteile auf beiden Seiten zu überwinden. Obwohl es sich um öffentliche Filmvorführungen handelt und für die Aufführungsrechte Gebühren anfallen, ist der Eintritt frei, um allen Interessierten den Besuch zu ermöglichen. Die Kosten der Aufführungsrechte werden durch unsere bescheidenen Mittel selbst finanziert. Um auch weiterhin den Austausch und Dialog zwischen den Kulturen fördern zu können, freuen wir uns über eine finanzielle Unterstützung für das Völkerkino. 

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen