Pflasterpass gGmbH

PflasterpassTV

Wir werden einen eigenen YouTube-Kanal aufbauen, um Sicherheitsbotschaften gezielt zu verbreitern. Kinderunfallprävention muss offen für neue Kommunikationsstrategien sein. Junge Familien, kommunizieren heute gänzlich anders als noch vor zehn Jahren. Neuen Medien, wie YouTube, als 2 größte Suchmaschine der Welt entwickeln sich rasant. 58 % der YouTube schauenden Mütter sagen, dass sie nach Videos suchen, da sie jeden Tag Entscheidungen und Herausforderungen meistern, gerade dann, wenn Kinder krank oder verletzt sind. Mütter mit ihren Fragen sind permanent online, wie Studien zeigen. Zielgruppe: Mütter im Alter zwischen 18 und 54 Jahren. Ergebnis: 83 % der Mütter suchen gezielt online nach Antworten davon schauen 4 von 5 Online-Videos! Videoclips werden dann in 2 Kategorien produziert: Prävention und "Was ist im Notfall zu tun". Moderiert werden diese Clips von Experten der DEKRA und Kinderärzten der Charité. Fazit: PflasterpassTV-Wissen kann Leben retten! Unterstützen auch SIE uns!

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen