Nehemiah Gateway gGmbH

Bildung für benachteiligte Kinder in Albanien

Die Mehrheit der Roma und Balkan-Ägypter*innen in Albanien lebt unter der Armutsgrenze und hat einen sehr geringen Bildungsstand. Angehörige dieser beiden Bevölkerungsgruppen sind in der albanischen Gesellschaft systematischer Diskriminierung ausgesetzt und haben eingeschränkten Zugang zum Bildungs- und Gesundheitssystem, sowie zum ersten Arbeitsmarkt. Im ostalbanischen Pogradec betreibt NG Albania seit 1999 das Schul- und Sozialprojekt „Amaro Tan“ (in Romanes: „Unser Platz“), das marginalisierten Kindern der Roma- und Balkan-Ägypter*innen-Minderheit den Schulbesuch bis zur 9. Klasse ermöglicht und ihnen kostenlose (zahn-)ärztliche Betreuung, Dusch- und Waschprogramme sowie tägliche Schulspeisung bietet. Auch die Familien der jährlich ca. 140 Kinder werden durch eine Sozialarbeiterin mit betreut. Das Projekt hilft, Kinder die am Rande der Gesellschaft stehen, in ihrer Würde und ihren Rechten zu bestärken und ihnen eine Perspektive für die Zukunft zu geben. 

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen