NCL-Stiftung

Internationales Nachwuchswissenschaftlertreffen

Die NCL-Stiftung organisiert jährlich ein internationales Nachwuchswissenschaftlertreffen. Das einende Element ist die Erforschung der tödlich verlaufenden Kinderdemenz NCL. Das Ziel des 2-tägigen Symposiums ist es, die Vernetzung der jungen Wissenschaftler untereinander zu intensivieren, um den Kooperationsgedanken zu stärken. Den jungen Wissenschaftlern bieten wir Reisestipendien. Denn obwohl eine solche Tagung einen wichtigen Bestandteil der Ausbildung darstellt, sehen die Institute hierfür keine Budgets vor. Sowohl Keynote-Speaker, als auch die Teilnehmer selbst, werden Vorträge halten. Um die Motivation der Nachwuchswissenschaftler für die Kinderdemenz-Forschung zu steigern, wird ein betroffenes Familienmitglied einen Vortrag zum Leben mit NCL-Kindern halten. Die NCL-Stiftung erhält über dieses Symposium eine aktuelle Forschungsübersicht. Diese hilft, Forschungslücken zu identifizieren, Redundanzen zu vermeiden und neue Synergien zu schaffen.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen