Narkolepsie-Selbsthilfe Berlin e.V.

Öffentlichkeitsarbeit mit Broschüren, Faltblättern und Webseite

Narkolepsie ist eine seltene neurologische Schlaf-wach-Störung. Etwa 1.500 Menschen leben in Berlin damit. Nur weniger als 12 % haben die Diagnose. Alle anderen müssen mit einer falschen Diagnose und ungenügender Behandlung ständig um Wachheit und Arbeitsfähigkeit kämpfen. Das hat vor allem soziale und finanzielle Folgen für die Betroffenen und ihre Familien. Wir wollen erreichen, dass die Krankheit, ihre Symptome und die Folgen besser bekannt, die Diagnose schneller gestellt und eine optimale Behandlung gefunden wird. Dafür wollen wir mit Informationsmaterialien in die Öffentlichkeit, zu den Allgemeinmedizinern und in die Wartezimmer der Ärzte. Unser Finanzierungsbedarf für Öffentlichkeitsarbeit, den wir nicht aus Beiträgen und Spenden decken können, liegt bei 1.500 Euro jährlich. Unsere Arbeit und Leistungen sind rein ehrenamtlich.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen