Margarethe-von-Witzleben-Gemeinschaftsstiftung

Erhalt des HörBIZ Berlin

Worum geht es? Erhalt des Beratungs- und Informationszentrums. Verbesserung des Beratungsangebotes. Das HörBIZ besteht inzwischen über 30 Jahre und wird durch das Land Berlin gefördert. Im Laufe der Zeit musste der anwachsende Eigenanteil durch das Sozialwerk des Schwerhörigen Vereins Berlin e.V. ( Träger ) aufgebracht werden. Um den Eigenanteil über das Jahr 2022 hinaus aufbringen zu können, ist es notwendig, den bestehenden "Stiftungsfond HörBIZ Berlin" finanziell zu stärken um aus den Erträgen den Eigenanteil nachhaltig abzusichern. Menschen mit Hörstörungen finden im Beratungs- und Informationszentrum Hilfestellungen, um ihre Lebenssituation besser zu meistern. Darüber hinaus treffen sich regelmäßig die Selbsthilfegruppen in den Tagungsräumen des Schwerhörigenvereins Berlin zum Erfahrungsaustausch zu den unterschiedlichsten Themenschwerpunkten. Auf sozialpolitischer Ebene werden die Interessen von Menschen mit Hörbehinderung vertreten.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen