Lichtbrücke e.V.

Berufliche Bildung für extrem arme Jugendliche in Bangladesch

In Bangladesch leben 20-30 Millionen Menschen in extremer Armut. Eine kostenlose einjährige Berufsausbildung für mittellose Jugendliche bedeutet durch den Ausfall einer Arbeitskraft eine Belastung für ihre Familien. Doch sie sind glücklich, wenn ihr Kind durch die Ausbildung zum Schweisser oder zur Näherin eine Arbeit finden, ein eigenständiges Leben beginnen und die Familie unterstützen kann. Die Abschlüsse unserer Ausbildungszentren sind staatlich anerkannt. Wir benötigen Mittel, um die kostenlose Berufsausbildung weiter zu finanzieren.
Die Lichtbrücke arbeitet seit 45 Jahren in Bangladesch. Sie setzt sich dafür ein, dass extrem arme Menschen am Rande der Gesellschaft eine Chance bekommen, sich ein menschenwürdiges Leben aufzubauen und Teil der Gesellschaft zu werden. Ohne diese Hilfe gibt es für die Jugendlichen keinen Weg aus der Armut . Prof. Barkat von unserem Partner HDRC sagt: „Diese Ausbildung ist der richtige Weg. Keine Flut, kein Wirbelsturm kann diese Investition zerstören.“

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen