Katzenhilfe Karlsruhe e.V.

Hilfe für Samtpfoten in Not: Wo (nicht nur) die wilden Katzen wohnen

In unserer Auffangstation finden Katzen mit ganz unterschiedlichen Schicksalen Schutz und Obdach, werden aufgepäppelt, medizinisch versorgt und - sofern möglich - (wieder) an menschlichen Kontakt gewöhnt, um dann hoffentlich in ein schönes Für-Immer-Zuhause vermittelt werden zu können.
Durchschnittlich befinden sich etwa 130 Samtpfoten in unserer Obhut - davon ca. 90 in unserer Auffangstation bzw. dem Haus der Vereinsvorsitzenden und der Rest auf Pflegestellen.
Etwa 40 davon sind (noch) zu scheu, um vermittelt werden zu können, oder haben aus Krankheits- oder Altersgründen einen Gnadenplatz bei uns.
Pro Jahr helfen wir gut 600 Katzen (Tendenz leider steigend), was allein 2017 Tierarztkosten in Höhe von >150.000€ verursachte. Dazu kommen Kosten für Energie/Heizung, Futter, Streu, Putzmittel etc. Solche Beträge können wir mit unseren Flohmärkten, Kalenderverkäufen und Patenschaftsurkunden nur zu einem Bruchteil auffangen - daher sind wir auf Unterstützung dringend angewiesen.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen