frauenberatungsstelle düsseldorf e.V.

Geschützte Unterbringung für Opfer von Frauenhandel

Opfer von Frauenhandel erhalten Unterstützung und Hilfe, wenn sie "befreit" wurden. In der Fachstelle für Opfer von Frauenhandel organisieren wir die rechtliche + medizinische Hilfe, leisten u.a. psycho-soziale Betreuung für die Betroffenen. Zuerst geht es um die existenzielle Absicherung der zumeist jungen Frauen, indem sie Kleidung, etwas zu essen und eine geschützte Unterkunft erhalten. Es gibt keine zentrale Unterbringung, wir suchen für jeden Einzelfall eine geeignete geschützte Unterkunft.
Grundsätzlich ist es nötig, die Betroffenen durch Anonymisierung zu schützen. Außerdem ist zu Beginn der Betreuung der Status der Opfer von Frauenhandel oftmals noch unklar. Dies führt dazu, dass öffentliche Stellen, die Unterbringung nicht ausreichend finanzieren. Hierfür sowie für spezifische Bedarfe wie z.B. Kinderbett, allergenes Bettzeug, etc. und wenn etwas kaputt geht, eine Renovierung nötig ist oder eine Betroffene aus der Betreuung "verschwindet", sind zusätzliche Mittel erforderlich.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen

STANDORT