FORUT e.V.

2. Schulgebäude Kinak/Westafrika

Trotz der sechsjährigen Schulpflicht kommt der Staat Guinea-Bissau seinem Bildungsauftrag in den ländlichen Regionen nicht nach.
Unser Projektpartner IOGT Guinea-Bissau (NGO) betreibt fünf Schulstandorte. Die Schulen werden jeweils durch ein Schulkomitee der Dorfgemeinschaft verwaltet. IOGT Guinea-Bissau leitet die Baumaßnahmen, organisiert Lehrerfortbildungen und leitet die Schulkomitees bei ihrer Tätigkeit an. Derzeit besuchen 147 Schülerinnen und Schüler die Schule in Kinak. Die 1. + 2. Klasse wird vormittags und die 3. + 4. Klasse nachmittags unterrichtet. Die Lehrer werden durch das Schulkomitee angestellt und von der Elternschaft durch Schulgeld bezahlt. Um eine 5. und 6. Klasse betreiben zu können, wird ein zweites Schulgebäude benötigt.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen