FOKUS e.V. Perusolidarität im Welthaus Bielefeld

Ernährungssouveränität in Peru

Die peruanische Organisation ADECAP vermittelt Kenntnisse in angepasster, ökologischer Landwirtschaft. Durch Rückbesinnung auf alte Techniken und Kenntnisse sowie auf eigene Ressourcen wird der teure Zukauf von Kunstdünger und Chemikalien vermieden. Produkte aus eigenem Biogarten sind eine wichtige Ergänzung in der Ernährung.
Sie arbeitet in der Provinz Tayacaja, eine der ärmsten Regionen Perus, liegt in den Anden auf Höhen zwischen 2000 bis 4500m. Mit tief eingeschnittenen Tälern ist das Gelände schwer zugänglich. In manchen Dörfern sind mehr als 80% der Frauen Analphabeten.
AMA LLULLA, AMA QILLA, AMA SUA!
Nicht lügen, nicht faul sein, nicht stehlen!
Diese traditionellen Werte der Indigenen sind auch die Leitlinien von ADECAP.
Arbeitsbereiche sind Gesundheit, Frauenorganisation, zweisprachige Bildung, nachhaltige Landwirtschaft, Infrastrukturverbesserung und Menschenrechte.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




Dieses Projekt unterstützen